Logo Rinkenklause
haus01 haus02 haus03 haus04 haus05 haus06 haus07 haus08 haus09 haus10 haus11 haus13 haus14 haus15 haus16b haus18 haus19

Partykeller und "Gruft"

Partykeller "Zur fliegenden Kuh"

Wie heißt es so schön? Der Name ist Programm!

Im Partykeller gibt es neben ein bisschen Kuh-Deko zwei große Sofas, zwei kleine und ein paar gemütliche Baumstamm-Sitze. Leider gibt es kein Trampolin! (Im Ernst: Die Sofas sind zum Sitzen gedacht!) Außderdem haben wir eine kleine Stereoanlage mit DVD-Player und AUX-Anschluss. Für die gemütliche Atmosphäre sorgt ein Kaminofen mit Scheibe (Bedienungsanleitung beachten!). Wer Disco mag, kann die Lichtorgel, das Schwarzlicht, den Strobo-Blitzer und die Spiegelkugel einschalten. Aber auch zum Entspannen taugt der Partykeller prima.

Gruft

Wir wissen selbst nicht mehr, wie es zu diesem Namen gekommen ist, er taugt aber immer wieder für wilde Spekulationen und gruselige Geschichten. Neben der gemütlichen Beleuchtung durch das ehemalige Ganter-Gaststättenschild der Rinkenklause lädt die alte Theke der Rinken-Stube zum Verweilen ein. (Getränke müssen Sie leider selber mitbringen :-))

Echte Sportler haben mit unserem Tischkicker ihren Spaß. Irgendein Tischkicker? - Nein! Ein echter "Leonhart S4P" Kneipenkicker, also für Profitricks prima geeignet!

Bitte beachten: Auch hier besteht – wie im gesamten Haus – absolutes Rauchverbot!

Neben der Gruft ist außerdem unser Holzlager und der Heizraum. Hier muss 1-2x täglich der Scheitholzkessel von den Gästen mit Holz gefüllt und angefeuert werden, damit wir warme Räume und warmes Wasser haben. Da unser Holz aus der direkten Umgebung kommt, heizen wir praktisch CO2-neutral.