Logo Rinkenklause
haus01 haus02 haus03 haus04 haus05 haus06 haus07 haus08 haus09 haus10 haus11 haus13 haus14 haus15 haus16b haus18 haus19

Unsere Schlafräume

Im Obergeschoss gibt es sechs Vierbettzimmer, von denen vier ein Bett mit "Pärchenmatratze" :-) haben (1,20m bzw. 1,40m breit), also auch mit fünf Personen belegt werden können. Für die Betten gibt es normale Bettdecken und Kopfkissen. Laken, Bett- und Kopfkissenbezug müssen mitgebracht oder ausgeliegen werden. Ferner gibt es zwei Einzelzimmer mit Dusche (eines im Hochparterre, eines im Obergeschoss) sowie einen Duschraum mit fünf Duschen.

Ein Hinweis zum Begriff „SCHLAFräume“: Es ist uns wichtig, dass diese Räume als Schlaf- und nicht als Aufenthalts- oder Partyräume genutzt werden. Die Wildholzbetten bieten beim Toben ein ziemliches Verletzungpotenzial und das Entfernen von Chipskrümeln, Gummibärchen u.Ä. sind NICHT in der Endrenigung inbegriffen.

Übersicht über die Bettenzahl

Bei der Ausstattung der Schlafräume haben wir viel Wert darauf gelegt, dass sie von den Gruppen flexibel genutzt werden können. Manche bevorzugen es, die Räume nur als Zweibettzimmer zu belegen. Wieder andere freuen sich über unsere „Pärchenmatratzen“. Diese sind allerdings für Nicht-Pärchen wiederum nicht unbedingt breit genug. Daher ist es schwierig, für die Rinkenklause eine Bettenzahl anzugeben. Folgende Übersicht soll es Ihnen leichter machen herauszufinden, ob und wie Sie Ihre Gruppe bei uns unterbringen können.

Zimmer Betten
Bettenzahl bei 2-Bett-Zimmer-Belegung
Bettenzahl bei 4-Bett-Zimmer-Belegung
Bettenzahl bei Nutzung der Pärchenmatratzen zu zweit*
OG - NW
Krähennest
3x 90x200
1x 140x200
2
4
5
OG - SW
Gemsenstein
3x 90x200
1x 140x200
2
4
5
OG - NNW
Fledermaushöhle
3x 90x200
1x 120x200
2
4
5
OG - SSW
Adlerhorst
(Leiterzimmer 1)
1x 90x200
1
1
1
OG - SSO
Eichhörnchenkobel
4x 90x200
2
4
4
OG - NO
Fuchsbau
4x 90x200
2
4
4
OG - SO
Spechtloch
3x 90x200
1x 120x200
2
4
5
Hochparterre - NNO
Biberbau
(Leiterzimmer 2)
1x 90x200
1
1
1
Summe  
14
24+2
28+2*

* Diese maximal mögliche Belegungszahlen können wir nicht empfehlen. Mit fünf Personen wird es in den Zimmern ganz schön eng!

Übersicht über die sanitären Einrichtungen

Auch hier legen wir Wert auf maximale Flexibilität. Nur selten sind Gruppen hier, bei denen sich die Geschlechter genau 50:50 aufteilen. Daher haben wir die Duschsituation folgendermaßen gelöst:

  • Die Leiterzimmer (Adlerhorst und Biberbau) verfügen jeweils über eine eigene Dusche im Zimmer.
  • Im großen Duschraum des Obergeschosses gibt es drei einzelne Duschen mit eigenem Umkleide-Vorraum und eine „Doppeldusche“, also zwei Duschen mit gemeinsamem Umkleide-Vorraum.
  • Zusätzlich gibt es in jedem Zimmer ein Waschbecken mit Spiegel.
  • Bisher bekommen wir auch von großen Gruppen die Rückmeldung, dass die Zahl der Duschen ausreichend ist. Außerdem freut man sich, dass es einen "vernünftigen" Duschwasserstrahl mit gleichbleibend warmem Wasser gibt - offenbar nicht für alle Gruppenhäuser selbstverständlich ;-)
  • Toiletten: Auf jedem Stockwerk gibt es zwei Toiletten. Grundsätzlich bleibt es den Gästen überlassen, ob die Toiletten gemischt- oder getrenntgeschlechtlich benutzt werden - uns ist das egal.

NEU ab vorauss. Herbst/Winter 2018

Wenn alles gut geht, haben wir ab Mai einen neuen Seminarraum im Dachgeschoss und zusätzlich dort eine Seminarleiter-Wohnung. Als nächstes bauen wir dann im bisherigen Seminarraum im Hochparterre zwei 4-Bett-Zimmer mit Dusche ein. Die Fertigstellung ist für Herbst/Winter 2018 geplant.